Glas Trinkflasche – Gesund leben mit gesundem Wasser

Trinkflaschen aus Glas sind immer mehr im Kommen. Nicht zuletzt weil die Plastikflaschen durch BPA mehr und mehr in Verruf geraten. Eine gesunde Alternative bietet da eine Glasflasche. Diese ist nicht nur BPA Frei, sondern verändert auch nicht den Geschmack vom Wasser, Tee oder sonstigen Flüssigkeiten. Zudem sind sie Spülmaschinenfest und daher leicht zu reinigen. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Vorteile einer Glas Trinkflasche und der bekanntesten Marken.

Die verschiedenen Glas Trinkflaschen

Die Glastrinkflaschen gibt es in zwei verschiedenen Größen und Formen. Das sind 0,5l und 0,75l für Erwachsene. Außerdem gibt es einige kleinere Varianten Trinkflasche aus Glas für Babys. Hergestellt werden die Flaschen aus bruchsicherem Borosilikaglas oder vergleichbarem Glas. Je nach Hersteller gibt es verschiedene Verschlüsse. Der eine Hersteller setzt auf einen Drehverschluss, der andere auf einen Stopfen. Egal ob Schraubverschluss oder Stopfen, dicht sind sie am ende alle. Einige Hersteller geben sogar kostenlos einen neuen Verschluss, wenn der alte verloren gegangen oder abgenutzt ist.

Umweltschutz und Müllvermeidung

Durch das nutzen einer Glas Trinkflasche anstelle herkömmlicher Einwegflaschen lebt man nicht nur gesünder, sonder vermeidet auch noch die Müllproduktion. Denn viele Einwegflaschen aus Plastik, die man im Einzelhandel kauft werden nicht oder nur zum Teil recycelt. Die Verwendung von Trinkflaschen aus Glas reduziert also den Müll, sowie die Nutzung von endlichen Ressourcen wie Öl, da diese zur Herstellung von Einweg-Fläschchen verwendet werden.

Zudem wird der Transportweg der verkauften und befüllten PETs aus dem Supermarkt eingespart, was die Umwelt schont, da weniger LKWs fahren müssen. Das Trinkwasser kommt zukünftig einfach aus der Leitung. Das Leitungswasser ist mindestens genauso gesund, wie abgefülltes Wasser. Die gute Trinkwasserqualität in Deutschland führ dazu dass man anstelle des Wassers aus dem Lebensmittel Discounter einfach Leitungswasser trinken kann. Dieses Wasser kann man sich einfach und gesund in eine Flasche aus Glas abfüllen.

Wussten Sie, dass ein durchschnittlicher Bewohner der EU 103,3 Liter Wasser aus abgefüllten PET Flaschen trinkt? Deutsche trinken 166,2 Liter PET Wasser. Das wären bei 0,75l Flaschen 221,6 PET Flaschen für deutsche Bundesbürger und 137,3 PET Flaschen für durchschnittliche EU Bürger. Das ist eine Menge Einsparpotential und sehr viele Ressourcen nur für Einwegplastikflaschen verwendet werden. Denn man muss berücksichtigen dass die Flasche aus Endlichen Ressourcen, wie Öl hergestellt wird. Eine einzige Trinkflasche aus Glas kann somit bis zu 221 Flaschen aus Plastik einsparen.

Geld sparen

Abgefülltes Trinkwasser ist bis zu 1000 mal teurer als das gleich gesunde Wasser aus der Leitung. Ein Liter Wasser kostet im Supermarkt bis zu 1 Euro. Wasser aus der Leitung kostet gerade einmal 0,002€. Eine Trinkflasche aus Glas würde sich also bereits nach etwa 20 maliger Benutzung rentieren. Durch eine solche Flasche schont man also nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Stellen Sie sich vor Sie würden jeden Tag durch diese Flasche einen Euro sparen und dies ein ganzes Jahr lang. Dann hätten Sie am Ende des Jahres 365€ gespart. Was könnten Sie damit machen neben einer neues Glas Trinkflasche für ihren Partner oder ihre Eltern zu kaufen? Einen kleinen Urlaub, vielleicht einen neuen Computer oder ein neues Handy kaufen oder einfach das Geld anlegen.

Verschluss/Deckel

Lifefactory Deckel Klassik
Lifefactory Deckel Klassik

Die verschiedenen Glasflaschen der Hersteller werden auch mit verschiedenen Deckeln ausgeliefert. So nutzt der eine Hersteller einen Schraubverschluss und der andere einen Stopfen. Bei Flaska, wie einen Stopfen verwenden, ist es sehr gut dass man kostenlos einen neuen bekommt, wenn der alte entweder verloren gegangen oder abgenutzt ist. Die Verschlüsse sind dabei auch gleichzeitig aus verschiedenen Materialien. So verwendet ein Hersteller einen Kork, der Nächste Plastik und wieder ein anderer Metall als Verschluss.

Schutzhülle

Emil Trinkflasche mit gründer Stoffhülle
Emil Trinkflasche mit gründer Stoffhülle

Alle Trinkflaschen aus Glas haben eine Schutzhülle. Diese hat gleich zwei Funktionen. Zum einen kühlt sie das Wasser oder die Flüssigkeit in der Glastrinkflasche bei warmem Wetter. Zum Anderen macht sie die Flasche auch Bruchsicher bei Stößen oder beim runterfallen. Als Dritte Funktion bei den Hüllen sollte der stylische Effekt nicht außer acht gelassen werden. So ist es möglich einige Hüllen zu individualisieren oder zumindest eine eigene Farbe oder ein Motiv aus zahlreichen Designs auszusuchen. Die Schutzhüllen sind dabei aus verschiedenen Materialien, wie bspw.

Sturz und Bruchsicher

Silikonmantel der Glasflasche von Lifefactory
Bruchsicher dank Silikonmantel bei der Glasflasche von Lifefactory

Wenn man über eine Flasche aus Glas spricht muss man auch die Bruchgefahr berücksichtigen. Wer hat als Kind nicht gesagt bekommen man soll mit einem Ball auf Fensterscheiben achten? Die Frage nach der Bruchsicherheit bei den Wasserflaschen ist daher mehr als berechtigt. Die Hersteller Flaska, Emil, Lifefacory und Co haben dieses Risiko selbstverständlich auch im Auge und arbeiten mit Hochdruck daran ihre Trinkflasche Glas immer Bruchsicherer zu machen. Als zusätzliche Verpackung haben sie neben speziellem Glas, wie Borosilikaglas, auch Schutzhüllen mit verschiedenen Designs ausgedacht. Diese schützen die Fläschchen nicht nur vor einem Sturz, sondern machen aus ihnen auch noch ein richtiges Mode Accessoire. Alle Hersteller sind sich bewusst, dass Flaschen hin und wieder herunterfallen und daher gehören die Hüllen bereits zum Standard einer solchen Flasche.
Wenn Sie sich nun eine solche Glas Trinkflasche zulegen möchten haben sie keine scheu, dass Ihnen die Flasche hin und wieder vielleicht doch einmal herunterfallen könnte. Das ist ganz normal. Daher setzten die Hersteller spezielles Glas, wie etwa Borosilikaglas ein. Dies ist besonders bruchsicher und schützt die Flasche besonders vor Stößen und Stürzen.

Die bekanntesten Marken

Nachfolgend möchten wir Ihnen drei große Markenhersteller von Glas Trinkflaschen vorstellen. Welche in dem Segment der Glasflaschen sehr bekannt sind. Die Marken sind Flaska, Emil, und Lifefactory. Jede marke hat ihr eigenes System. Und eigene Eigenschafte der Glasflaschen, so programmiert die das Leitungswasser zu Quellwasser um. Wieder andere haben spezielle und außergewöhnliche Designs und Materialien der Hüllen und mehr. Sämtliche Hersteller setzen jedoch auf sehr bruchsicheres Glas.

Flaska – die Programmierte Trinkflasche aus Glas

Flaska Glasflasche

Auf Flaska hört die Marke, die eine Glastrinkflasche entwickelt hat, welche sämtliches Trinkwasser, das in sie gefüllt wird innerhalb von 5 Minuten auf Quellwasser umprogrammiert. Dies soll äußerst gesund sein. Die Trinkflaschen von Flaska (auch im Test) gibt es in zwei verschiedenen Größen, 0,5 Liter und 0,75 Liter. Sehr gut bei diesem Hersteller, sollte der Stopfen der Flasche kaputt, verloren oder beschädigt sein gibt es kostenlosen Ersatz. Gleiches gilt natürlich bei Abnutzung. Der Herstelle bietet außerdem diverse Schutzhüllen an, welche aus verschiedenen Materialien und Designs bestehen. So kann die Schutzhülle zum Beispiel aus Neopren, Baumwolle oder Silikon sein. Aber auch Kork wird als Blickfang angeboten.

Emil – Die Flasche zum Anziehen

Emil Trinkflasche mit grüner Hülle

Auf Emil hört die Flasche mit dem selbsternannten Slogan „Die Flasche zum Anziehen“. Sie ist Spülmaschinen geeignet und ist mit Flüssigkeiten bis zu 60°C befüllbar. Auch für Tee, Saft oder Milch sind die Trinkflaschen von Emil im Test geeignet. Der Hersteller setzt auf verschieden designete Schutzhüllen die die Flasche vor Stößen und Bruch sichert, so dass das Trinkwasser bestens geschützt ist.

Die Designs der Schutzhüllen der Glas Trinkflaschen sind dabei Neutral bis auffällig und bieten neben Motive für Kinder, die in Jungs und Mädchen separiert sind auch welche für Erwachsene. Kinder finden Motive von Pederson und Findus, Rennwagen und Feen, sowie vielen weitere. Für Erwachsene gibt es auch unauffällige Designs der Schutzhüllen von Emil. So gibt es die beliebte rote Hülle mit weißen Punkten auf die die Damenwelt stehen wird und dezent gestreifte für die Herren Welt.
Die Emil Flaschen gibt es auch für Babys, so dass auch Babys aus den gesunden Glas Trinkflaschen trinken können. Außerdem gibt es vom Hersteller noch weiteres Zubehör für die Flaschen. So ist ein Protektor, der gleichzeitig als Isolierar fungiert im Handel erhältlich, zudem gibt es Flaschenbürsten und Abtropfständer, eine Fahrradhalterung, eine Trageschleife und eine als Pinguin Kopf designet Hilfe zum Aufdrehen.

Lifefactory – Glas Trinkflaschen für Babys und Erwachsene

die rote Glastrinkflasche
rote Lifefactory Flasche aus Glas

Die lifefactory Glastrinkflaschen gibt es in zwei Versionen. Ein Baby Glas Trinkfläschchen und eine Erwachsenen Flasche. Die Babyflaschen gibt es in zwei Größen. Eine 120 ml und eine 260ml Flasche. Auf unserer Seite haben wir die Lifefactory Glasflasche einem Test unterzogen. In einem Starterkit der lifefactory Baby Glas Flaschen sind Verschlusskappen, Silikonsauger und Beißring enthalten. Die Glas Flaschen für Erwachsene gibt es ausschließlich als 650ml Varianten, wobei die Öffnungen so groß sind, dass dort Eiswürfel durchpassen. Die Flaschen werden mit Hilfe eines Schraubverschlusses abgedichtet.

Die lifefactory verwendet temperaturbeständige Borosilikaglas zur Herstellung ihrer Flaschen, welches BPA frei ist. Viele verschiedene bunte Silikonmäntel stehen beim Kauf der Flasche zur Auswahl. Der Silikonmantel der lifefactory Flaschen sorgt für einen nahezu Unzerbrechlichen Schutz. Dadurch können die Flaschen für Sport, für unterwegs und für die Freizeit eingesetzt werden. Dadurch kann der Energy Drink, das Wasser die Milch oder einfach Eistee transportiert werden. Der Silikonmantel der Glasbehälter ist zudem Spülmaschinenfest und muss nicht abgenommen werden, wenn sie in die Spülmaschine wandert.

Programmierbares Wasser

Nicht nur Computer kann man programmieren, auch Wasser. Glauben Sie nicht? Dann schauen Sie sich die Trinkflasche von Flaska an. Der Hersteller verspricht, dass seine Flasche das beinhaltete Leitungswasser so umprogrammiert als sei es Quellwasser. Ob es funktioniert kann wahrscheinlich nur unter einem Mikroskop oder im Labor nachgewiesen werden. Dass das umprogrammieren schadet oder gut für die Gesundheit ist hat soweit wir wissen bisher noch keiner Nachgewiesen. Verschiedene Quellen belegen jedoch, dass Quellwasser aus den Bergen und ähnlichem sehr gesund sein sollen. Die Programmierung des Wasser dauert laut Hersteller nur 5 min. in der Flasche. Das heißt Sie befüllen die Trinkflasche Glas mit Leitungswasser und warten ca. 5 min. anschließend haben die Quellwasser.

Glas ist BPA frei

Bei der Herstellung vieler Kunststoffe wird die sogenannte Chemikalie Bisphenol A seit ungefähr 1960 verwendet. Sie ist auch als BPA bekannt. Diese hat nach einigen Studien hormonähnliche Wirkung, so dass Sie zur Entstehung von Herzkreislauferkrankungen, Leberproblemen, sowie Diabetes beitragen kann. Die USA denk auf Grund der Gefahr zur Schädigung der Gesundheit über Verwendung und das Verbot von BPA nach. In Deutschland ist man jedoch noch nicht soweit. Hier macht sich kaum jemand darüber Gedanken.

Auf vielen Produkten in den USA steht bereits „BPA Free“ drauf, so dass sich Verbraucher daran orientieren können, um einen entsprechenden BPA freien Lebensstil zu führen. In Deutschland wird es bis dahin noch lange dauern. Daher ist es umso wichtiger sich selbst vor BPA zu schützen, in dem man z.B. aus Glas Trinkflaschen trinkt, welche kein BPA enthalten. Gerade beim täglichen trinken aus Plastikflaschen bzw. PET Flaschen, in denen mit großer Sicherheit BPA enthalten ist, sollte man bedenken dass man mit jedem Schluck BPA zu sich nimmt. Durch die tägliche Einnahme erhöht sich der BPA Anteil den man zu sich nimmt, was sicherlich nicht förderlich für die Gesundheit ist.

BPA ist jedoch nicht nur in PET Trinkflaschen enthalten sondern auch in zahlreichen Verpackung von Fleisch, Wurst, Käse und Gemüse – Im Grunde in allen Verpackungen aus Plastik. Daher raten viele Ärzte auf solche Verpackungen möglichst zu vermeiden. Das tägliche Trinken aus BPA freien Glasflaschen wäre hierzu ein sehr guter Anfang.